Was für einen Lift suchen Sie?

Wo soll der Lift installiert werden?

Wie ist Ihre Treppe beschaffen?

Über wie viele Etagen soll der Lift gehen?

Wünschen Sie eine spezielle Kaufoption?

Besteht eine Pflegestufe?

Bis wann benötigen Sie den Lift?

Wo soll der Lift installiert werden?

Es wurden 3 passende Fachhändler gefunden!
Wie dürfen wir Sie kontaktieren?

Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutz-Bestimmungen.

Stromversorgung

stromversorgungNeben der Sicherheit steht die Zuverlässigkeit des Treppenlifts ganz oben auf der Anforderungsliste der Benutzer.

Stromausfälle

Ein kontinuierlicher Betrieb, der auch bei Stromausfall nicht ausfällt, ist eines der wichtigsten Funktionen, über die ein Lift verfügen muss, um die Angst „stecken zu bleiben“ gar nicht erst aufkommen zu lassen. Die Elektromotoren der Treppenlifte können durch verschiedene Stromquellen gespeist werden. Fast alle Modelle sind mittlerweile aber batteriebetrieben. Den Treppenlift versorgen aufladbaren Batterien, die mit Gleichstrom arbeiten. Die wartungsfreien Batterien werden durch einen Transformator mit Wechselstrom aufgeladen, wenn der Lift nicht in Aktion ist.

Der Stromverbrauch des Ladegeräts entspricht in etwa dem einer Glühbirne. Der Treppenlift funktioniert auf diese Weise auch bei Stromausfall. Lange Kabel entlang des Treppenverlaufs sind nicht notwendig. Nur wenn der Treppenlift mit Wechselstrom arbeitet, werden sie noch hinterhergezogen.

Ladeschiene

Einige Treppenlifte verfügen über eine Ladeschiene, so dass die Batterie kontinuierlich mit Netzstrom geladen wird. Die Ladephase ist also durchgängig und nicht nur auf die Endpunkte der Treppenliftinstallation beschränkt.

Zusammenfassung

  • Stromkosten eines Treppenlifts sind vergleichbar mit denen einer Glühbirne
  • Fast alle Treppenlifte besitzen einen Akku und sind deshalb nicht anfällig für Stromausfälle