Was für einen Lift suchen Sie?

Wo soll der Lift installiert werden?

Wie ist Ihre Treppe beschaffen?

Über wie viele Etagen soll der Lift gehen?

Wünschen Sie eine spezielle Kaufoption?

Besteht eine Pflegestufe?

Bis wann benötigen Sie den Lift?

Wo soll der Lift installiert werden?

Es wurden 3 passende Fachhändler gefunden!
Wie dürfen wir Sie kontaktieren?

Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutz-Bestimmungen.

Zuschuss der Krankenkasse

Bedingung für einen Zuschuss der Krankenversicherung ist das Vorliegen eines Pflegegrades. Mindestens in den Pflegegrad 1 muss der Gehbehinderte vom Medizinischen Dienst eingestuft worden sein, dann kann der sogenannte „Zuschuss zur Verbesserung des häuslichen Wohnumfelds“ beantragt werden.

Die Anschaffung eines Treppenlifts ausschließlich aus Altersgründen wird von der gesetzlichen Pflegeversicherung nicht finanziell unterstützt. Um einen Zuschuss zu erhalten, müssen verschiedene Bedingungen erfüllt sein: Pflegegrad 1,2,4 oder 5 liegen müssen vorliegen.

Eigene Beteiligung

Mindestens 10 Prozent der Kosten für den Treppenlift werden als Eigenanteil bezahlt. Dabei darf die eigene Beteilung nicht 50 Prozent der monatlichen Bruttoeinkünfte übersteigen. Personen ohne Einkommen zahlen keinen Eigenanteil. Einnahmen von Mitbewohnern und Verwandten werden nicht berücksichtigt.

Nicht nur klassische Treppenlifte, sondern auch Hublifte, Plattformlifte oder weitere Sonderlösungen werden bezuschusst. Auch spielt es keine Rolle, ob eine neue oder eine gebrauchte Transportvorrichtung angeschafft wird.

Beteiligung der Pflegeversicherung

Die Pflegeversicherung beteiligt sich seit Januar 2015 mit maximal 4.000 Euro an den Kosten (basierend auf § 40, Abs. 4 Sozialgesetzbuch XI).

Die Installation eines Treppenlifts fällt im rechtlichen Sinne unter „Wohnraumanpassung“. Die Pflegeversicherung unterstützt Wohnraumanpassungen, die in kurzen zeitlichen Abständen erfolgen, nur ein Mal. Wurde also die Küche behindertengerecht umgebaut und drei Monate später der Treppenlift eingebaut, zählt dies als eine einzige Baumaßnahme.

Treppenlifthersteller vor Stellung eines Antrags über dessen Erfolg zu befragen oder im Internet in Treppenlift-Foren Informationen auszutauschen, steigert die Erfolgschancen.

Zusammenfassung

  • Pflegegrad 1-5 muss vorliegen
  • Die Eigenbeteiligung beträgt mind. 10% (Personen ohne Einkommen zahlen keinen Eigenanteil)
  • Maximal 4.000 Euro
  • Vor der Stellung des Antrags Tipps in Treppenlift-Foren einholen oder sich von Treppenlifthersteller helfen lassen